Hilfe » Einfache Sprache
 

Einfache Sprache

Warum Texte in einfacher Sprache

Wir wollen möglichst vielen Menschen den Inhalt unserer Website und damit Informationen zu unserer Schule zugänglich und verständlich machen.

 

Wer Schwierigkeiten mit dem Verständnis von Texten hat - aus welchen Gründen auch immer - kann hier viele Informationen zu unserer Schule finden und wird dank der Querverweise zu weiterführenden Informationen auf den entsprechenden Seiten geführt. Zum Beispiel könnte dieser Abschnitt in einfacher Sprache folgendermaßen lauten:

 

Jeder soll unsere Texte verstehen.
Manche Menschen verstehen schwierige Texte nicht so gut.
Deshalb formulieren wir einige Texte in einfacher Sprache.
Links führen dann zu noch mehr Informationen auf unserer Website.

Einfache Sprache »

Wundern Sie sich nicht über manche Rechtschreib-Fehler. Sie sollen die Lesbarkeit von schwierigen Wörtern verbessern. Zum Beispiel machen wir aus dem Wort Grundschulempfehlung zwei Wörter: Grundschul-Empfehlung.

Was Sie auf dieser Seite finden

Sie finden viele Informationen zu unserer Schule in einfacher Sprache.
Jeder Text hat am Ende einen Link "Weiterlesen ..."
Der Link führt auf eine Seite, die noch mehr Informationen enthält.
Sie finden dort aber auch Bilder und manchmal Videos.
Danach kommen Sie einfach wieder zurück auf diese Seite und lesen weiter.

 

Nun folgen Links zu den Texten auf dieser Seite.

Die Links sind nach dem Alphabet geordnet.

Sie können auch einfach nach unten scrollen mit der Maus.

 

AGs+Projekte

Es gibt viele freiwillige Angebote für Schülerinnen und Schüler.
Sie können zum Beispiel Theater spielen.
Sie können auch im Chor singen, Klettern, im Schul-Garten arbeiten ...

Weiterlesen ...

Archiv

Ein Archiv enthält viele Erinnerungen.
Viele Bilder erinnern an das Schulleben der vergangenen Jahre,
zum Beispiel an Schulfeste.

Weiterlesen ...

Aufbaugymnasium

ABG bedeutet Aufbau-Gymnasium.
Das ABG beginnt in Klasse 7.
Man kann von der Realschule,
von einer Gemeinschafts-Schule,
oder von einem Gymnasium an unser ABG wechseln.
Nach 7 Jahren führt es dann zu dem Abitur.
Die Schüler haben mehr Übungszeit im Unterricht.
Sie haben auch mehr freie Zeit für Hobbies und Freunde.

Weiterlesen ...

Aufnahme

Eltern können über die weiter-führende Schule entscheiden.
Die Grundschul-Empfehlung ist nicht mehr nötig.
Wir können jedes Kind aufnehmen.
Es muss aber am Religions-Unterricht teilnehmen.
Es muss auch an Gottes-Diensten teilnehmen.
Einen Aufnahme-Antrag bekommen Sie im Sekretariat.

Weiterlesen ...

Compassion

Compassion ist ein Praktikum und bedeutet "Mitgefühl".
Am Gymnasium und ABG besuchen Schülerinnen und Schüler
der Klassen 10 und ABG 11 verschiedene soziale Einrichtungen.
Zum Beispiel einen Kindergarten, ein Altenheim oder ein Krankenhaus.
Sie besuchen auch Werkstätten für körperlich und geistig behinderte Menschen.
Das Praktikum dauert 2 Wochen.

Weiterlesen ...

Elternvertretung

In jeder Klasse werden 2 Eltern gewählt.

Sie vertreten die anderen Eltern.

Sie sprechen mit Lehrkräften und der Schulleitung,

wenn es Probleme gibt.

Weiterlesen ...

Externat

Im Externat erhalten die Schüler eine Nachmittags-Betreuung.
Es gibt ein gemeinsames Mittagessen.
Nach dem Essen ist Zeit für Sport und Spiel.
Am Nachmittag machen die Schüler ihre Hausaufgaben.
Sie bekommen Hilfe von unseren Betreuerinnen.

Weiterlesen ...

Extras

Wir haben auch einen Lehm-Backofen.
Manchmal backen wir dort Dennetle.
Ein Dennetle ist wie eine kleine Pizza.

Außerdem haben wir ein Schul-Museum.
Man sieht dort, wie unsere Schule früher ausgesehen hat.

Weiterlesen ...

Fairtrade School

Unsere Schule wurde ausgezeichnet als "Fairtrade Schule".
Fairtrade hilft Kindern in Afrika und Latein-Amerika.
Die Kinder können dann zur Schule gehen.
Sie müssen nicht mehr auf dem Feld arbeiten und Geld verdienen.
Es gibt bei uns auch eine Fairtrade-Arbeits-Gemeinschaft.

Weiterlesen ...

Fernunterricht

Fern-Unterricht ist Unterricht über das Internet.
Wir sind dafür gut vorbereitet.
Brauchen Sie ein Laptop (Computer) für Ihr Kind?

Weiterlesen ...

Frankreich

Jedes Jahr reist eine Schüler-Gruppe der Klassen 9 nach Frankreich.

Die Jugendlichen leben für eine Woche in einer Gastfamilie.

Sie gehen dort auch zur Schule (Collège).

Und sie verbessern ihr Französisch.

Weiterlesen ...

Förderverein

Der Förder-Verein sammelt Geld für viele Projekte der Schule.
Viele Eltern und ehemalige Schüler helfen dort mit.
Er bietet auch Arbeits-Gemeinschaften und Kurse an,
zum Beispiel einen Tanzkurs.
Ab Klasse 7 können die Schüler eine Koch-Ausbildung machen.

Weiterlesen ...

Gymnasium

Das Gymnasium ist der direkte Weg zum Abitur.
Mit dem Abitur kann man an einer Universität studieren.
Am Gymnasium bekommen die Schüler eine vertiefte Allgemeinbildung.
Man besucht das Gymnasium 8 Jahre lang.
An unserem Aufbau-Gymnasium (ABG) kann man das Abitur langsamer machen.
Es dauert dann 9 Jahre (LIZE9).

Ab Klasse 9 helfen wir bei der Berufswahl.
Es gibt ein Sozial-Praktikum "Compassion".
Compassion bedeutet "Mitgefühl".
Es gibt auch Praktika in Betrieben.
Besuche an Hochschulen helfen bei der Studien-Wahl.

Weiterlesen ...

Infotag GY

Viele Videos, Bilder und Texte erklären unser Gymnasium und ABG.
Wir helfen Ihnen dabei, die richtige Schulart für Ihr Kind zu finden.

Weiterlesen ...

Infotag RS

Viele Videos, Bilder und Texte erklären unsere Realschule.
Wir helfen Ihnen dabei, die richtige Schulart für Ihr Kind zu finden.

Weiterlesen ...

Kletterwand

Wir haben zwei Kletterwände,
die fast bis in den Himmel reichen.
Die Schüler lernen dort Vertrauen und Mut.
Von oben sieht die Welt ganz anders aus.

Weiterlesen ...

Kontakt

Liebfrauenschule Sigmaringen
Liebfrauenweg 2
72488 Sigmaringen

Telefon: 07571 / 734-0
Fax: 07571 / 61397
Weitere Telefon-Nummern und E-Mail-Adressen:

Weiterlesen ...

Kosten

Der Besuch der Liebfrauenschule kostet 40,00 ¤ monatlich für das erste Kind.
Für das zweite Kind* sind es nur 20,00 ¤ monatlich.

Das Externat (Betreuung und Mittagessen) kostet 185 ¤ monatlich
bei 5 Tagen pro Woche. Sie können das Externat
auch nur für 4, 3, 2 oder 1 Tag in der Woche buchen.

Weiterlesen ...

Lehrer

Hier finden Sie eine Liste aller Lehrkräfte und die Abkürzungen (Kürzel).
Alle Lehrerinnen und Lehrer haben eine E-Mail-Adresse.
Die E-Mail-Adressen sind immer gleich aufgebaut:
vorname.nachname@liebfrauenschule-sigmaringen.de
Herr Eisen hat zum Beispiel die Adresse:
gerald.eisen@liebfrauenschule-sigmaringen.de

Weiterlesen ...

Liebfrauenschule

Die Liebfrauenschule ist eine katholische Schule.
Sie ist staatlich anerkannt. Wir nennen unsere Schule liebevoll LIZE.
Das LIZE wurde 1956 von Franziskanerinnen gegründet.
Es gibt ein Gymnasium, ein Aufbau-Gymnasium (ABG) und eine Realschule.

Die Schule ist von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Die Fächer werden meistens in Doppel-Stunden (90 Minuten) unterrichtet.
Die erste Stunde beginnt um 7:50 Uhr.
Der Vormittags-Unterricht endet nach der sechsten Stunde um 12:50 Uhr.

Um 9:20 Uhr gibt es eine Pause von 20 Minuten.
Um 11:10 Uhr gibt es eine Pause von 10 Minuten.

Der Nachmittags-Unterricht beginnt um 13:55 Uhr.
Er endet meistens um 15:25 Uhr.
Ältere Schüler des Gymnasiums können auch bis 17:00 Uhr Unterricht haben.

Weiterlesen ...

LIZE Köche

Am LIZE kann man neben der Schule eine Koch-Lehre machen.
Der Förderverein hat dieses tolle Projekt zum Leben erweckt.
Mit Kopf, Herz und Hand lernen die Kinder mehr,
als in den Büchern steht.

Weiterlesen ...

Materialliste

In jedem Fach sollen die Kinder Materialien mitbringen.
Das sind zum Beispiel bestimmte Hefte oder Stifte.

Die Lehrer tragen das Material in die Liste ein.

Dann können die Eltern in Ruhe alles einkaufen.

Weiterlesen ...

Mediathek

Unsere Mediathek enthält 40 Videos.
Zu den meisten Videos gibt es Untertitel.
Die Videos zeigen unsere Schule in ihrer ganzen Vielfalt.

Weiterlesen ...

Navigation

Die Seiten "Home", "Aktuelles" ... enthalten allgemeine Informationen.
Mit der Maus können Sie weitere Unter-Seiten aufklappen.
Klicken Sie im Haupt-Menü auf das Zeichen .
Dort finden Sie Links zu allen Seiten.
Es gibt dort auch ein Inhalts-Verzeichnis.
Neben dem Zeichen ist ein Regler.
Zum Vergrößern der Schrift schieben Sie den Kreis nach rechts.
Ganz rechts im Haupt-Menü können Sie ein Wort suchen.
Klicken Sie auf  "Suche ..."  und schreiben Sie das Wort in das Suchfeld.
Klicken Sie die ENTER-Taste.

Manche Seiten kann man schnell über die Tastatur erreichen.
Zum Beispiel kommt man mit Alt+H zu der Startseite Home.
Die Taste [Alt] muss man zuerst drücken und dann die Taste [H].
Auf einem Mac-Computer muss man aber Control+Option+H drücken.

Der Buchstabe H ist ein besonderes Zeichen (Access-Key).
Es gibt noch andere Zeichen, zum Beispiel:
A = Aktuelles
B = Einfache Sprache
G = Gymnasium
H = Home
I = Inhaltsverzeichnis
M = Menü
P = Persönliche Favoriten
R = Realschule
S = Suche
V = Vorwärts (zur nächsten Seite)
X = Stichwörter (Index)
Z = Zurück (zur vorherigen Seite)
+ = Schrift vergrößern
- = Schrift verkleinern

Weiterlesen ...

Notfallkontakte

Hier finden Sie Adressen und Telefon-Nummern,

wenn Sie Hilfe brauchen.

Erziehungs-Beratungs-Stelle: 07571 / 730 160
Sucht-Beratung: 07571 / 4188
Nummer gegen Kummer: 0800 / 1110333

Weiterlesen ...

Prävention

Prävention heißt Vorbeugung.
Es geht zum Beispiel um Gewalt, Mobbing und Drogen.
Es geht auch um Depressionen (man ist oft traurig).
Wir warten nicht bis unsere Schüler Hilfe brauchen!
Wir kämpfen darum,
dass das gar nicht erst passiert.
Und wenn doch jemand Hilfe braucht,
findet er sie hier.

Weiterlesen ...

Realschule

Die Realschule dauert 6 Jahre.
Man beendet sie mit dem Bildungs-Abschluss "Mittlere Reife" ab.
In der Realschule sind Lernen und Freizeit ausgeglichen.
Viele Kinder brauchen mehr Zeit und Ruhe zum Lernen.
Deswegen sind wir eine sinnvolle Alternative (Wahl) zum Gymnasium.
Der Stundenplan ist mit wenig Mittagschule entspannter.

Berufs-Orientierung ist ein sehr wichtiger Baustein an der Realschule.
Nach dem Abschluss können Schüler eine Ausbildung machen.
Oder sie machen an einem beruflichen Gymnasium das Abitur.

Weiterlesen ...

Religiöses Profil

Das Schuljahr beginnt und endet mit einem Gottes-Dienst.
Es gibt regelmäßig Gottes-Dienste in den Klassen.
In der 1. Stunde gibt es eine Morgen-Besinnung,
zum Beispiel ein kleines Gebet.

An dem Franziskus-Tag lernen die Kinder und Jugendlichen viel 
über soziale Themen.
Außerdem besuchen sie soziale Einrichtungen in Sigmaringen.

Weiterlesen ...

Schulhund Chica

Wir haben einen Schul-Hund, der "Chica" heißt.
Chica ist bei Gesprächen über ihre Probleme mit dabei,
wenn die Jugendlichen das möchten.

Ich arbeite immer am Montag, Dienstag und Freitag.
Ich freue mich sehr, wenn Ihr in der Pause mal mit mir spazieren geht.
Da ich leider nicht immer Zeit habe, hängt an meinem Büro mein Kalender.
Dort könnt ihr euch für einen Spaziergang eintragen.

Weiterlesen ...

Schulordnung

Wir haben eine Schulordnung, an die sich jeder halten muss.
Wir haben auch eine Handy-Ordnung.
Das Handy / Smartphone darf im Schulgebäude nicht benutzt werden.

Weiterlesen ...

Schulprofil

Wichtig ist uns eine christliche Schul-Kultur.
Die Schüler sollen eigenständige Persönlichkeiten werden.
Sie dürfen sich entfalten. Sie sollen Mitgefühl für andere Menschen haben.
Sie sollen sorgsam mit Material (Bücher, Einrichtung) umgehen.

Weiterlesen ...

Schulprojekt KENIA

Die Liebfrauenschule unterstützt Kinder in Kenia.

Kenia ist ein Land in Afrika.

Wir sammeln Spenden für die beiden Organisationen "Jiamini" und "Uhuru".

Jiamini bedeutet "Glaube an dich selbst".

Uhuru bedeutet "Freiheit / Unabhängigkeit".

Weiterlesen ...

Schulseelsorge

Du hast etwas auf dem Herzen.
Du möchtest darüber sprechen.
Aber ausnahmsweise nicht mit Eltern, Lehrern oder Freunden.
Und es soll niemand davon wissen.
Sprich uns an.
Wir dürfen niemandem von unseren Gesprächen erzählen (Seelsorge-Geheimnis).
Wir hören dir zu.
Wir beten mit dir, wenn du möchtest.
Wir beten für dich, wenn du möchtest.

Weiterlesen ...

Schulsozialarbeit

Hast du Ärger in der Clique oder daheim? 

Probleme im Unterricht oder mit deinen Lehrern? 

Du brauchst jemanden, der dir zuhört.

Oder dich in deinen Entscheidungen unterstützt? 

Du kannst gerne zu uns kommen.
Es gibt eine Beratungs-Stelle direkt in der Schule.

Wir dürfen niemandem von unseren Gesprächen erzählen.

Die Schul-Sozial-Arbeit bietet auch Projekte für Klassen an.

Weiterlesen ...

Schülerhaus

Im Schüler-Haus kann man in Ruhe lernen.

Es gibt auch gemütliche Sitzecken zum Erholen.

Man kann sich Spiele und Bücher zum Lernen ausleihen.

Weiterlesen ...

SFZ

Die Liebfrauenschule ist Außenstelle des SFZ Bad Saulgau.
SFZ bedeutet Schüler-Forschungs-Zentrum.
Hier können Schülerinnen und Schüler forschen.
Sie dürfen sich selbst ein Projekt wählen.
Und sie werden dabei von 2 Lehrern betreut.

Weiterlesen ...

Sicherer Schulweg

Alle sollen sicher in die Schule kommen.

Deswegen haben wir ein paar Tipps gesammelt.
Auf dem Parkplatz ist morgens viel los.
Sie dürfen dort nur in einer bestimmten Richtung fahren.
An den Bushaltestellen und beim Überqueren der Straße
sollen die Kinder sehr vorsichtig sein.

Weiterlesen ...

SMV

SMV bedeutet Schüler-Mit-Verantwortung.
Jede Klasse wählt 2 Schüler als Klassen-Sprecher.
Alle Klassen-Sprecherinnen und Klassen-Sprecher treffen sich regelmäßig.

Die SMV organisiert viele Aktionen.
Zum Beispiel den Nikolaus-Tag und die Weihnachts-Post.

Weiterlesen ...

Termine

Hier finden Sie wichtige Termine im Schuljahr:
Eltern-Sprechtag, Fahrten, Ferien, Prüfungen.

Weiterlesen ...

USA Austausch

Alle 2 Jahre reist eine Schüler-Gruppe der Klassen 9 und 10 in die USA.

Die Schüler lernen dort das Leben in einer amerikanischen Familie kennen.

Sie gehen auch zur Schule (High School).

Unsere Partner-Schulen sind in Tulsa (Oklahoma)

und in Duluth (Minnesota).

Weiterlesen ...

Wallfahrten

Wir bieten Wall-Fahrten für Schüler nach Assisi (Italien)

und nach Taizé (Frankreich) an.
Eine Wall-Fahrt ist eine Reise zu einem religiösen Ort.

Weiterlesen ...

 

Haben wir etwas vergessen? Schreiben Sie uns:

barrierefrei@liebfrauenschule-sigmaringen.de

Inclusion Europe

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.inclusion-europe.eu/easy-to-read

2022-11-09 14:26:43
nach oben ▲